Als Systemarmaturen bezeichnen wir von MIT gemeinsam mit unseren Kunden entwickelte Baugruppen, die eine Vielzahl von Funktionen oder Einzelarmaturen in einer kompakten Baugruppe vereinen. Sie stellen technologische oder wirtschaftliche Verbesserungen an den Maschinen oder Anlagen unserer Kunden dar. Wir entwickeln Systemarmaturen für unterschiedlichste Industrien und in unterschiedlichsten Größen und Stückzahlen – vom Serienprodukte bis zur einzelnen Sonderbaugruppe.

Einige Lösungen

An dieser Stelle wollen wir Ihnen einen Überblick über einige Produkte und Lösungen aus dem Bereich Systemarmaturen geben.

 
15.11.2012

"Germany at its best" Nordrhein-Westfalen

Bestleistungen in NRW Bei einer neuen Standortmarketingkampagne des Landes Nordrhein-Westfalen wurde die MIT - Moderne Industrietechnik GmbH & Co KG ausgewählt, einer der "Germany at its best" Unternehmen in NRW zu sein. Um einen der begehrten Plätze auf dem Portal zu bekommen, muss eine "echte" Bestleistung zu erkennen sein. Wir gehören zu den innovativsten Unternehmen in NRW! Ausgezeichnet mit einer Urkunde von Wirtschaftsminister Nordrhein-Westfalens, Garrelt Diun. Wir sind überzeugt, dass wir mit unseren Lösungen und Baugruppen immer innovative Mehrwerte für unsere Kunden konstruieren. Diese Lösungen verschaffen dem Kunden einen Wettbewerbsvorteil und sparen Kosten. Wir gehören zu den "Germany at its best" Hier geht es zu unserem Beitrag auf der Portalseite
 
30.11.2011

Der Wasserverteilungsblock

Die verwirrende Anzahl manuell zu betätigender Kugelhähne wurde in einen MIT-Wasserblock integriert. 
Zusätzlich sorgt eine druckgesteuerte Automatisierung, die über einen Schaltkasten zu bedienen ist, für einfachste Handhabung. Ebenso wurde eine automatische Drucküberwachung im System integriert, um Überschwemmungen im Falle eines Wasserschadens vorzubeugen. 
Neben gesunkenen Prozesskosten wurde also auch die Optik entscheidend verbessert und die Sicherheit um ein Vielfaches erhöht.
Die Vorteile im Überblick: 
•  Zeiteinsparung durch schnellere Bedienung,
•  Minimierung von Bedienungsfehlern
•  Imagevorteil beim eigenen Kunden,
•  Übersichtlichkeit der Betriebsabläufe wird bei Zertifizierungen (z.B. in der Automobilindustrie) gefordert,
•  Ein Ansprechpartner bei Garantieleistungen,
•  Schnelle Montage / einfacher Austausch durch lager-
    fähige und vormontierte Komponente.
Eigenschaftvorhernachher
Abmessungen (LxBxH)800 x 800 x 400 mm500 x 300 x 180 mm
Gesamtgewichtca. 60 kgca. 40 kg
Druckbereich0 - 6 bar0 - 6 bar
Temperaturbereich20 - 90°C20 - 90 °C
Anzahl der Komponenten1 Block
 
Die Wasserwand
04.08.2011

Die Wasserwand

Deutliche Kostenreduzierungen in der Herstellung zu erzielen ist das größte Anliegen der Anlagenbauer im internationalen Markt, um Wettbewerbsvorteile zu realisieren. Die Wasserwand dient zur Steuerung und Überwachung von Kühlwasser im Produktionsprozess von PET-Blasmaschinen. Die gesetzten Ziele an die neue Anlagenkomponente waren hoch:
  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen,
  • Reduzierung der Größe des oder der Bauteile, um die Gesamtgröße der Maschine zu verringern,
  • Auslegung des Bauteils für unterschiedliche Maschinen, um höhere Abnahmemengen gleicher Bauteile zu erzielen und die Variantenvielfalt zu reduzieren,
  • Einsparung der Kosten um mindestens 20%,
  • verbesserte und vereinfachte Montage vor Ort,
  • Reduzierung der notwendigen Wartung.
Es konnte tatsächlich ein deutlicher Preisvorteil erzielt werden, der unserem Kunden Wettbewerbsvorteile und erhebliche Kosteneinsparungen verschafft hat! Durch die Vormontage bei der MIT MODERNE INDUSTRIE TECHNIK hat sich zudem die Anzahl der Lieferantenkontakte bei unserem Kunden deutlich reduziert. Auf Änderungen und Terminverschiebungen kann nun viel flexibler reagiert werden. Die Gewährleistung für die gesamte Funktion der Steuerung und Überwachung liegt nun in einer Hand.

EigenschaftVorherNacher
   
Abmessungen (LxBxH)60x50x270cm60x50x150cm
Gesamtgewicht170kg152kg
Druckbereich7bar (+/- 2bar)7bar (+/- 2bar)
Temperaturbereich+10° bis +40°C+10° bis +40°C
Anzahl Komponenten111 Bauteile1 Wand
Einsparungspotenzial 30%
 
Zulaufarmaturen
04.08.2011

Zulaufarmaturen DN25/DN50 (Filtration & Separation)

Die Anwendung: Die vom Kunden gestellte Aufgabe bestand darin,  9 Einzelarmaturen platzsparend und funktionell in die Anlage zu integrieren. Das Ergebnis ist eine Einzelarmatur, die 6 Funktionen vereint, sehr kompakt gebaut ist und die Kosten um 50% senkt! Die Armatur wird zur Mineralölseparation in der Schifffahrt eingesetzt. Ihr Vorteil: MIT’s ganzheitliches Projektmanagement steuert die Abwicklung der vorgelagerten Supply-Chain-Aktivitäten für unseren Kunden und übernimmt die Beschaffung der einzelnen Komponenten. Der Aufwand wird so auf ein Minimum reduziert und optimiert so Ihre Beschaffung. Die daraus entstehenden Kundenvorteile liegen auf der Hand: Unser Kunde muss weniger Ressourcen für die Lieferantenbetreuung aufwenden und kann zudem durch verringerte Bauteilbevorratung seine Lagerbestände deutlich reduzieren. Auch der Montageaufwand sinkt erheblich. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die Steigerung der Prozesssicherheit beim Kunden, denn Ausfälle durch mangelhafte Kompatibilität der Komponenten sind auszuschließen, da MIT EIN funktionierendes System liefert.  Insgesamt entstehen dem Kunden dadurch signifikante Kosteneinsparungen von 50%!  Auch weitere Größen, wie DN 50 sind möglich!
EigenschaftVorherNacher
   
Abmessungen (LxBxH)650 x 450 x 300 mm300 x 150 x 120 mm
Gesamtgewicht19kg8,5kg
Druckbereich0 - 5 bar0 - 5 bar
Temperaturbereich0° bis +100°C0° bis +100°C
Anzahl Komponenten9 Armaturen1 Blocklösung
Einsparungspotenzial 50%
 
Rückspüladapter
04.08.2011

Rückspüladapter (Filtration & Separation)

Die Anwendung: Optimierung der Rückspülung in industriellen Filteranlagen. Die Lösung: Nach sorgfältiger Analyse der IST-Situation hat MIT eine Blocklösung konstruiert und gefertigt, die die bis dahin eingesetzte Variante, bestehend aus sechs einzelnen Bauteilen, ablöst. Jetzt setzt der Kunde eine innovative Systemarmatur ein, die alle Funktionen in einer kompakten Baugruppe vereint. Die vom Kunden gestellt Aufgabe bestand darin 9 Einzelarmaturen platzsparend und funktionell in ein Anlage zu integrieren.
  • 3/2-Wege-Ventil
  • Integriertes Rückschlagventil
  • Manometer
  • Temperaturfühler
  • Stellungsanzeige
  • Einstelldrossel
Das Ergebnis ist eine Systemarmatur, die 6 Funktionen vereint, sehr kompakt gebaut ist, die Kosten um 50% senkt und die Montagezeiten vor Ort stark reduziert:
EigenschaftVorherNacher
   
Abmessungen (LxBxH)k.A.125 x 260 x 140 mm
Gesamtgewichtk.A.4,3kg
DruckbereichPN 16 bis PN 25PN 16 bis PN 25
Spannung24 V DC24 V DC
Anzahl Komponenten6 Bauteile1 Systemarmatur
 
Magnetventilblock
04.08.2011

Magnetventilblock (Filtration & Separation)

Die vom Kunden gestellt Aufgabe bestand darin 7 Einzelarmaturen zu einer kompakten, preiswerten Baugruppe zu vereinen.
Das Ziel wurde nach Lösung aller strömungstechnischen Probleme erreicht und es entstand ein optisch und technisch ansprechendes Produkt, das das Image und die Rendite unseres Kunden steigern kann.
 
Steuerwasseranschluss
04.08.2011

Steuerwasseranschluss (Filtration & Separation)

Diese Einheit steuert das Öffnen und Schließen von Separatoren und kommt in den Bereichen Pharmazie, Chemie und Nahrungsmittelindustrie zum Einsatz. Mittels des Steuerwasseranschlusses wird die Abführung der separierten (Fest-) Stoffe ausder Separatortrommel geregelt. Dazu werden innerhalb kürzester Zeitintervalle exakt dosierte Mengen an Öffnungs- und Schließwasser ermöglicht. Voraussetzung für die optimale Prozessfunktionalität ist höchste Präzision. Werden die Zeitintervalle nicht exakt eingehalten und schließt die Trommel Sekundenbruchteile zu spät, besteht das Risiko eines oftmals sehr kostenintensiven Verlusts von Rein-Medium.

Das Ergebnis:
  • Kompakteres Design,
  • Vereinfachte Montage,
  • Deutliche Kostensenkung,
  • Verbesserte Optik.
Durch kreatives Engineering und den Einsatz modernster Fertigungstechnologie ist es gelungen, den Steuerwasseranschluss kompakter zu gestalten. So konnten sowohl die gewünschte Kostensenkung als auch eine Vereinfachung der Montage und Verbesserung der Optik realisiert werden.